03.png

The world is wide.

Swim it.

Ride id.

Run it.

  • Fabian Kremser

Reaktionen

Aktualisiert: Aug 28

Ich bin erleichtert. Das wäre wohl jeder, wenn er oder sie nach einem Rennen erst einmal marternde Zahnschmerzen bekommen und die nicht hätte einordnen können. Doch schon heute Mittag, keine 18 Stunden nach meiner Heimkehr, konnte ich in Zürich zum Zahnarzt meiner Wahl. Dort wurde erst einmal meine Schaufel geflickt, bei der sich während des Rennens ein Stück Füllung gelöst hatte. Eines, das erst vor einem halben Jahr geflickt worden war. Unangenehm.

Dann wurde mein Backenzahn geröntgt. Er tut mir zwar noch immer etwas weh, jedoch bei Weitem nicht mehr so sehr wie die letzten Tage. Fazit: dem fehlt nichts, zumindest ist nichts sichtbar. Und das wiederum heisst, dass er vermutlich einfach mal ordentlich überreizt ist. Ich hatte ja auch mehrere Stunden lang immer wieder mal die Zähne recht heftig zusammengebissen...


Das freut mich natürlich. Und einmal mehr denke ich darüber nach, dass unsere Zähne doch eigentlich etwas reichlich seltsames sind... wir lernen als Kinder, dass Süsses schlecht für sie ist, wir sie regelmässig putzen müssen und wehren uns meistens relativ heftig gegen dieses Ritual. Dann lernen wir, dass man am Zustand der Zähne offenbar den Charakter eines Menschen bewerten kann, denn oft bekommen wir mit, wie genau das getan wird: XY ist ja nett und alles, aber hast du seine Zähne gesehen?


Nun... natürlich ist ein sauberes Gebiss netter anzusehen als ein zerstörtes und auch ich fühle mich wohler, wenn ich keine Zahnschmerzen habe und überdies keine sichtbaren Lücken. So oder so bin ich nun wieder hergestellt und bereit für Neues.


Herzlich,

Fabian


38/365

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Impfungen

Taktik