03.png

The world is wide.

Swim it.

Ride id.

Run it.

Erinnerungen

Aktualisiert: Aug 28

Es ist seltsam für mich, wieder hier zu sein, hier in Kopenhagen. In dieser Stadt habe ich meine bisherigen Bestzeiten auf der Ironmanstrecke aufgestellt und gleichzeitig meine schlimmsten Rückschläge einstecken müssen. Selbst bei dem einen Rennen, das ich ins Ziel brachte, stürzte ich auf der Radstrecke und wusste bis im Ziel nicht, ob mein Handgelenk nur gestaucht oder gar gebrochen war.

Ich kann also mit gutem Gewissen sagen: ich habe offene Rechnungen.


Und damit ich am Sonntag alles Gute aus den letzten Jahren vereinen und das Schlechte vergessen kann, habe ich entschieden, es diesmal ganz einfach anders anzugehen: mit weniger Stress, mehr Ruhe und mehr Entspannung in der Stadt vor dem Rennen. Kein Herumsitzen und Nervös-Werden. Oder zumindest nicht so viel wie sonst. Und was al Sonntag kommt? Das weiss niemand. Was ich weiss ist: das wird das erste Rennen seit meinem Entscheid, mir meinen Weg wieder zurück zu arbeiten.

Also werde ich am Sonntag Abend so oder so mehr wissen. Ich freue mich darauf.


Herzlich,

Fabian


31/365

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Impfungen

Taktik